Das dörfliche Quartier
inmitten der Stadt

Albisrieden – das Quartier

Albisrieden ist ein Quartier der Stadt Zürich. Die ehemals selbstständige Gemeinde Albisrieden wurde 1934 eingemeindet und bildet heute zusammen mit Altstetten den Kreis 9.
Albisrieden liegt am Fuss des Uetliberg und hat über 21'170 Einwohner und 6600 Arbeitsplätze. Damit wäre die frühere Gemeinde heute auch ohne Anschluss an die Stadt Zürich zur Stadt geworden.
 

Das Stadtquartier mit der hohen Lebensqualität

Auch nach der Eingemeindung hat das Quartier den ursprünglichen Charakter in der früheren Ortsmitte gut bewahren können. Besonders in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts ist Albisrieden stark gewachsen, aber auch in neuester Zeit nimmt die Bevölkerung stärker als in anderen Quartieren der Stadt Zürich zu, weil alte Industriebauten durch Wohnbauten ersetzt werden.
 

Das Stadtquartier für Familien und Freizeit

Albisrieden ist ein ruhiges Wohnquartier mit zahlreichen genossenschaftlichen Wohnbauten und viel Grünflächen. Das Naherholungsgebiet rund um den Uetliberg befindet sich gleich angrenzend.